Seminar Nr.11: Verhaltenstherapeutisch orientierte Hausförderung für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen (2-tägiges Seminar)

In der Fortbildung wird unser Ansatz zur verhaltenstherapeutisch orientierten Hausförderung für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen vorgestellt.
Übergeordnetes Ziel unserer Arbeit  ist es, die Interaktionen zwischen dem autistischen Kind und seiner Familie bzw. seinen weiteren Bezugspersonen  zu verbessern. Es ist demnach nicht nur wichtig, dass das Kind neue Kompetenzen erwirbt, sondern dass das Umfeld ebenso unterstützt wird, förderliche Bedingungen herzustellen.
Neben der Anleitung und Beratung durch uns können Elter auch durch Co-TherapeutInnen unterstützt werden, die ihnen helfen, Förderinhalte in ihrem häuslichen Alltag umzusetzen.

Themen der Förderung sind unter anderem:

  • Anforderungsfreie Spielzeit zur Förderung von sozialen Fähigkeiten und zum Aufbau von Motivation
  • Kommunikationsförderung
  • Aufbau von Beschäftigungen mit anderen und alleine
  • Unterstützung der Selbstständigkeit bei lebenspraktischen Fähigkeiten
  • Abbau herausfordernder Verhaltensweisen, die dem Kind oder anderen schaden, durch Aufbau alternativer Verhaltensweisen, die dieselbe Funktion erfüllen

In dem Gesamtkonzept wird der aktuelle empirische Wissensstand ebenso berücksichtigt wie Erfahrungsberichte von Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung.

Referentinnen:

  • Julia Buchenau-Schlömer, Diplom-Psychologin/M.A., BCBA
  • Tatjana Bosnak, Rehabilitionswissenschaftlerin/M.A.

Termin:

  • Freitag, 23.09.2022, 9:30 Uhr–17:00 Uhr
  • Samstag, 24.09.2022, 9:30 Uhr–17:00 Uhr

Organisatorisches / Seminargebühren
Anmeldung

Zurück zur Fortbildungsübersicht

© AutismusTherapieZentrum (ATZ) Köln - www.autismus-koeln.de - info@autismus-koeln.de
- ein Projekt von autismus Köln/Bonn e.V. -